Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

13. Juni: Internationaler Tag der Aufklärung über Albinismus

Internationaler Tag der Aufklärung über Albinismus mit SINASRA

Internationaler Tag der Aufklärung über Albinismus mit SINASRA, © Deutsche Botschaft Windhuk

14.06.2018 - Pressemitteilung

Der verstorbene somalische Botschafter bei den Vereinten Nationen (VN) in Genf, Yusuf Mohamed Ismail Bari-Bari, ist Namensgeber des „Bari-Bari-Awards“. Dieser Preis wird von der kanadischen NRO „Under the same sun“ jährlich verliehen für besondere Leistungen zur Aufklärung über Albinismus.

In diesem Jahr ging der Preis an SINASRA (“Support in Namibia of Albinism Sufferers Requiring Assistance”). Die Organisation feierte diese Ehrung am „Internationalen Tag der Aufklärung über Albinismus“ an der Schule für Kinder mit Sehbehinderung in Khomasdal.

Die Deutsche Botschaft förderte im August letzten Jahres aus ihrem Fond für Kleinstprojekte SINASRA mit N$ 225.000,00 (ca. 15.500,00 Euro). Davon wurden spezielle teleskopische Brillen und Sonnenbrillen angeschafft. Ein Teil dieser Brillen wurden heute (13. Juni) an die Betroffenen überreicht.

Hintergrundinformation:

Seit 2015 wird jährlich am 13. Juni der Internationale Tag der Aufklärung über Albinismus begangen. Dieser Tag wurde von den VN ausgerufen und dient der Aufklärung über die Erbkrankheit, die zu Pigmentstörungen und dadurch zu einer besonders hellen Haut-, Haar- und Augenfarbe führt.

Menschen mit Albinismus werden vielerorts diskriminiert und stigmatisiert. Mit dem Internationalen Tag der Aufklärung über Albinismus soll dem entgegengewirkt werden und die globale Aufmerksamkeit für die Menschenrechtssituation von Menschen mit Albinismus erhöht werden.

 

nach oben