Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Unterstützung bei der Nahrungsmittelversorgung von Schulkindern in der Kunene Region

Botschafter Christian Schlaga und Gisela und Andreas Horn vom Projekt Kaokoland e.V.,

Botschafter Christian Schlaga und Gisela und Andreas Horn vom Projekt Kaokoland e.V. bei der Unterzeichnung des Fördervertrags., © Deutsche Botschaft, Windhuk

18.09.2018 - Pressemitteilung

Am Mittwoch, den 12. September 2018, unterzeichneten der deutsche Botschafter Christian Schlaga und Gisela und Andreas Horn, Vorsitzende und Schriftführer des Vereins Projekt Kaokoland e.V., einen Fördervertrag. Aus dem Kleinstprojekt-Fonds der Botschaft erhält der Verein eine finanzielle Unterstützung in Höhe von N$ 235.893,75 (Euro 13.163,71).

Die  Fördergelder werden zum Bau eines Legehennen-Gebäudes mit Nachzuchtareal sowie Mast von Hähnchen eingesetzt. Die erweiterte Hühnerzucht soll dazu beitragen, die tägliche Schulspeisung von Schulkindern in der Kunene Region regelmäßig um Fleisch und Eier zu ergänzen. Für viele der Kinder ist die Schulspeisung die einzige verlässliche Möglichkeit für eine möglichst gesunde und ausgewogene Mahlzeit am Tag.

Der Verein Projekt Kaokoland e.V. ist eine deutsch-namibische Initiative und engagiert sich seit über 20 Jahren in Namibia. Vertreten durch Gisela und Andreas Horn  hat sich der Verein die ehrenamtliche Arbeit in der Kunene Region zur dauerhaften  Aufgabe gemacht. Einer der Schwerpunkte ist es, die Ernährungssituation an den staatlichen Schulen und in der Gemeinschaft zu verbessern.

 

nach oben