Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Botschaft weiht neu eingerichteten Therapieraum in  Lernzentrum für beeinträchtigte Kinder ein

Deutsche Botschaft weiht neu eingerichteten Therapieraum in Lernzentrum für beeinträchtige Kinder ein

Deutsche Botschaft weiht neu eingerichteten Therapieraum in Lernzentrum für beeinträchtige Kinder ein, © Deutsche Botschaft Windhoek

27.06.2019 - Pressemitteilung

Am 26. Juni 2019 weihte Frau Ellen Gölz, Ständige Vertreterin an der Deutschen Botschaft Windhuk, den neu eingerichteten Therapieraum des  Lernzentrums „Child Intervention and Disability Support Centres“ (C.I.D.S. Centre) im Windhuker Stadtteil Suiderhof ein. Das Zentrum hat im letzten Jahr hierfür eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 115.188,50 N $ (6.427,93 Euro) aus Mitteln des Kleinstprojekte-Fonds der deutschen Botschaft in Windhuk erhalten.

Der Therapieraum wurde mit Spezialgeräten und einem weichen Bodenbelag ausgestattet. Die in ihrer Bewegung eingeschränkten Kinder machen täglich Gebrauch davon, in dem sie therapeutische Übungen ausführen und ihre Muskeln entwickeln. Der weiche Bodenbelag verringert dabei die Gefahr der Verletzung.

Eine besondere Erfolgsgeschichte ist die eines Schülers, der an einen Rollstuhl gebunden ist. Dieser kann durch die tägliche Übungen und Stärkung seiner Muskel nun selbstständig stehen und seine Beine ohne Hilfe bewegen.

Spielerisch können die Kinder somit Motorik, Gleichgewicht und Geschicklichkeit verbessern. Die hierfür angeschafften therapeutischen Spielsachen, wie u.a. Medizinbälle, kleinere Massagebälle, Schaukeln und Educo Disks (rutschfeste Scheiben mit Füßen, Händen und Pfeile) eignen sich perfekt.

Zusätzlich wurde ein interaktives Smartboard beschafft, das den Kindern mit eingeschränkter Feinmotorik beim Lernen hilft. Schüler mit Zerebralparese oder auch Legastheniker profitieren besonders davon.

nach oben