Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Beschaffung einer Geburtsurkunde von in Deutschland geborenen Personen

27.02.2018 - Artikel

Zur Beschaffung einer Geburtsurkunde aus Deutschland müssen Sie sich an das für Ihren Geburtsort zuständige Standesamt wenden.

Wichtiger Hinweis

Beschaffung einer Geburtsurkunde von in Deutschland geborenen Personen

Geburtsurkunden werden in Deutschland ausschließlich von dem Standesamt des Ortes ausgestellt, an dem eine Person geboren ist. Zur Beschaffung einer Geburtsurkunde aus Deutschland müssen Sie sich deshalb an das für Ihren Geburtsort zuständige Standesamt wenden. Register für eingemeindete Ortsteile werden in der Regel vom Standesamt der übergeordneten Gemeinde aufbewahrt.

Die Anschrift des zuständigen Standesamtes können Sie finden, indem sie im Internet mit folgenden Suchbegriffen arbeiten: Standesamt + Ihr Geburtsort. Viele Standesämter nehmen mittlerweile Nachbestellungen von Geburtsurkunden per E-Mail entgegen.

Auf dem Bild sieht man das Muster einer Geburtsurkunde, ausgestellt auf den Namen Max Mustermann.
Geburtsurkunde (Symbolbild) © dpa

Wir empfehlen Ihnen, eine „Internationale Geburtsurkunde“ zu beantragen. Diese Urkunde ist eine mehrsprachige Fassung der deutschen Geburtsurkunde und wird erfahrungsgemäß von vielen namibischen Stellen ohne zusätzliche Übersetzung akzeptiert.

Als Standard-Anfrage für eine internationale Geburtsurkunde können Sie z.B. diesen Text verwenden:

„Ich bitte um Ausstellung einer internationalen Geburtsurkunde für ... (Vorname(n)/Nachname), geboren am ... (Geburtsdatum) in ... (Geburtsort). Eltern: ... (Name des Vaters), geboren am ... in ... und ... (Mädchenname der Mutter) geboren am ... in ... .“

Bitte schreiben Sie Ihren Geburtsmonat in Buchstaben aus, damit es nicht zu Missverständnissen kommt, zum Beispiel 10. Dezember 1956.

Geben Sie bei Ihrer Anfrage bitte eine Post-Adresse an, da Geburtsurkunden nicht per E-Mail versandt werden können.


Beschaffung einer Geburtsurkunde von Personen, die in den ehemals deutschen Ostgebieten geboren sind

Zur Beschaffung einer deutschen Geburtsurkunde aus den ehemals deutschen Ostgebieten wenden Sie sich bitte an das


Standesamt I
Schönstedtstraße 5
13357 Berlin (Mitte)
Germany
e-Mail: urkundenstelle(at)labo.berlin.de


Das Standesamt I verwahrt alle erhaltenen Geburtsregister aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten. Wenn das entsprechende Verzeichnis dem Standesamt vorliegt, wird die Geburtsurkunde gegen Rechnung ausgestellt - zum Beispiel wenn die Aufzeichnungen im Krieg vernichtet wurden - erhalten Sie eine schriftliche Bescheinigung, dass das Standesamt in Ihrem Fall nicht in der Lage ist, eine Geburtsurkunde auszustellen. Geben Sie bei Ihrer Anfrage bitte eine Post-Adresse an, da Geburtsurkunden nicht per E-Mail versandt werden können.
Ausführliche Informationen finden Sie auf der Internetseite des Standesamts I.


Deutsche Geburtsurkunden für in Namibia geboren Personen

Um eine deutsche Geburtsurkunde für in Namibia geborene Personen zu erhalten, können Sie bei der Botschaft Windhuk eine Geburtsanzeige aufnehmen lassen. Informationen hierzu erhalten Sie unter www.windhuk.diplo.de/Geburtsanzeige


Apostille zu einer deutschen Geburtsurkunde zur Verwendung in Namibia

Unter Umständen ist es erforderlich, eine deutsche Geburtsurkunde für den Gebrauch bei öffentlichen Stellen in Namibia mit einer Apostille versehen zu lassen. Nähere Informationen hierzu und zu den für die Ausstellung zuständigen Stellen finden Sie auf dem Internetportal des Auswärtigen Amtes.



nach oben